Die Agglomerationsbahn Lodz

Die Agglomerationsbahn Lodz (LKA) wurde mit dem Titel der „Qualitat des Jahres Gold” während des 4. Europäischen Qualitätskongresses in Łódź geehrt!

Der diesjährige Preis wurde nicht ohne Grund an die LKA vergeben. Das Unternehmen engagiert sich von Jahr zu Jahr in die Verbesserung der Service-Standards für seine Kunden und bemüht sich die Anzahl der beförderten Passagiere zu erhöhen. Der Erfolg des Unternehmens besteht in den Aktivitäten seiner Mitarbeiter in vielen Bereichen. Die Wirksamkeit der Maßnahmen und ihre Zielstrebigkeit werden auch durch externe Audits bestätigt. Die steigende Tendenz der Personen, die den Schienenverkehr nutzen, trägt dazu bei, dass das Unternehmen neue und kühnere Investitionen in Modernisierungsmaßnahmen unternimmt, um es den Fahrgästen zu erleichtern, die Stadt mit dem Zug zu erreichen. Ein Beispiel für ein solches Projekt ist die Zgierz-Kutno-Linie und ihre Modernisierung durch den Bau einer neuen Eisenbahnlinie oder durch eine zweite Gleislinie. Für die kommenden Jahre ist der Bau eines City-Tunnels unter der Innenstadt, der zwei städtische Bahnhöfe verbinden soll, von zentraler Bedeutung. Diese Lösung sollte für die Einwohner von Kutno, Łowicz und Tomaszów Mazowiecki eine bequeme Fahrt ins Zentrum von Łódź ermöglichen.

https://lka.lodzkie.pl/strona-glowna/Jakosc-Roku-Zloto/

Alle Investitionen zielen darauf ab, eine stärkere Position auf dem Markt für Transporteure in der Agglomeration Lodz zu erreichen und der wachsende Wettbewerb führt dazu, dass der Kampf in diesem Bereich immer schwieriger wird und auf vielen Ebenen verbessert werden muss.

Wie die LKA erklärt, ist das Reisen mehr als nur Züge. Ihr kommerzielles Angebot geht über das Transportmittel hinaus und gilt auch für Tickets, die im öffentlichen Verkehr oder in der Kommunikation mit PKS-Bussen akzeptiert werden. Das Unternehmen will seinen Kunden die neuesten Informationen im Bereich des Krisenmanagements dank der Einführung eines Informationsdienstes zur Verfügung stellen und informiert über verschiedene Hindernisse im Social Media. Das Ziel der Aktivitäten ist es, den Fahrgästen die genauesten Reiseinformationen zur Verfügung zu stellen. Die Agglomerationsbahn Lodz bietet den gleichen Service sowohl für behinderte Personen, als auch für solche mit eingeschränkter Mobilität. Der Schwerpunkt wird auf die Webseiten, Fahrkartenschalter und moderne EZT Flirt3-Züge gelegt.

Die dynamische Entwicklung des Unternehmens auf der Grundlage des Verhaltens und der kontinuierlichen Verbesserung der Standards hat zu einer prestigeträchtigen Auszeichnung beigetragen, die auch eine Zusammenfassung der laufenden Investitionstätigkeiten und der Wertschätzung der Anstrengungen in Bezug auf die Verbesserung der Qualität des Kundendienstes für den Beförderer darstellt.

https://lka.lodzkie.pl/strona-glowna/Jakosc-Roku-Zloto/

Die „Qualität des Jahres Gold“ ist nicht der erste Preis, der in den Händen des Unternehmens lag. Unter den gewährten Auszeichnungen des Unternehmens ist das Zertifikat für die Qualitätspolitik, die Lizenz für die Erbringung von Schienenverkehrsdiensten in der Europäischen Union und im Europäischen Wirtschaftsraum sowie das Sicherheitszertifikat.

twitter.com/KolejLodzkie

Das Unternehmen wurde im Mai 2010 gegründet und sollte eine effektive Organisation und den Betrieb des Schienenpersonenverkehrs in der Region Lodz gewährleisten. Die LKA ist zuständig für die Durchführung der Aufgaben der Woiwodschaft im Bereich des kollektiven Verkehrs.

 

  Sei auf dem Laufenden, schaue bei unserem Fanpage vorbei:

https://www.facebook.com/lodzkie.de/

Besuche die Homepage des Marschallamts der Woiwodschaft Łódź: http://lodzkie.pl/