Case study – die Tatigkeit der BSH in der Woiwodschaft Lodz

“Es ist besser Geld zu verlieren, als Vertrauen” – diese Worte von Robert Bosch sind heute das Credo der Marke. Die Firma hat eine 120-jährige Geschichte ist gleichzeitig sehr innovativ und pflegt aber auch Traditionen. Alles nach dem Motto „Technologie näher an uns”.

Die Marke BOSCH, das sind Haushaltsgeräte, technische Gebäudeausrüstung, Industrietechnik und Kraftfahrzeugtechnik! Die Produkte der Marke sind ein Synonym für beste Qualität und Zuverlässigkeit.

 

In 1967 ist die Gesellschaft mit beschränkter Haftung entstanden, welche die Tätigkeit zweier Unternehmen verbunden hat: Siemens und BOSCH. BSH produziert Haushaltsgeräte. Jedes teilnehmende Unternehmen hat einen Anteil von 50%. Das Assortiment des Unternehmens umfasst unter anderem. Geschirrspülmaschinen, Waschmaschinen und Trockner, Kühl- und Gefrierschränke, Öfen und Kochplatten. Die Firma besitzt 4 Sitze in Polen – in Breslau, Warschau, Rzeszow und Lodz. In Lodz gibt es 3 Fabriken, die sich seit über 20 Jahren mit der Produktion von Geschirrspülmaschinen, Spülmaschinen und Trocknern beschäftigt. Der Gigant beschäftigt momentan über 2 Tausend Personen. Während der Geschäftstätigkeit in Polen investierte das Unternehmen insgesamt 500 Millionen Euro. Der größte Teil dieser Investitionen wurde an drei Fabriken in Lodz verteilt – dem Forschungsbereich und an die sogenannte gemeinsamen Leistungen.

http://lodz.wyborcza.pl/lodz/7,35136,21332106,bsh-otworzylo-centrum-szkoleniowe-produkcja-coraz-trudniejsza.html

Das Unternehmen sagt, dass der Schlüssel zum Erfolg vor allem außergewöhnliche Menschen in einem starken, globalen Netzwerk sind. Die Arbeiter von BSH sind engagiert und professionell. Und das haben sie auch in der Region gefunden. Nicht nur Erfahrung und Innovation, aber auch das riesige und industrieorientierte Personal ist etwas, das unsere Region bietet. Das  Humankapital in Lodz ist eine der Dynamiken der Entwicklung der Region. Dies wird vor allem durch hoch entwickelte Bildung – fast 30 Hochschulen und manchmal fast 40 Kandidaten für einen Platz   – garantiert. 18% der Bevölkerung der Region haben eine Hochschulbildung, 31% Sekundarausbildung und 29% eine Grundausbildung. In diesem Querschnitt kann man sowohl qualifizierte Fachkräfte, als auch Arbeiter finden. Die Teilnahme an Ausbildungen wächst auch – 2014 betrug die Teilnahme an solchen Veranstaltungen 20% in ganz Polen und 23% in Lodz. Bei der Beurteilung des derzeit eingesetzten Kompetenzniveaus wurden 59% als „voll befriedigend“ und nur 39% als „zufriedenstellende, aber erforderliche Ausbildung“ definiert.

 

Die BSH ruht sich aber nicht auf seinen Lorbeeren aus und schon im Frühling 2018 wird ein neues Logistikzentrum 79 Tausend Quadratmeter groß entstehen. Was noch interessant ist, legt die BSH besonderen Wert auf Umweltschutz und ökologische Logistiklösungen daher wird die Investition einen eigenen Eisenbahngleis haben, so dass die Mehrheit der Exportproduktion per Bahn transportiert wird. Im Inneren des Zentrums wird eine Bahnstation mit einem Gleis gebaut. Es wird die Länge des Gebäudes (509 m) haben.

Weitere Faktoren, die den Erfolg des Unternehmens beeinflussen, sind einzigartige Markenportfolio, kontinuierliche Weiterentwicklung aber auch hohe Technologie und Qualität. Alle diese Elemente werden auf dem Gelände der Lodz-Fabriken entwickelt.

http://lodz.naszemiasto.pl/artykul/bosch-i-siemens-za-80-mln-zl-wybuduje-w-lodzi-nowe-hale,2840138,art,t,id,tm.html

BSH Hausgeräte GmbH ist fuhrt in der Haushaltsgeräteindustrie in Europa und auf der ganzen Welt. Der Jahresumsatz des Unternehmens belief sich im Jahr 2015 auf 12,6 Mrd. Euro. BSH stellt 56 000 Arbeiter ein und besitzt 40 Fabriken auf der ganzen Welt und 80 Gesellschaften in 50 Ländern.   Die strategische Lage auf der europäischen und polnischen Landkarte des Unternehmens ist Lodz. Hier ist die erste polnische Fabrik der Firma entstanden und wir hoffen dass sich diese weiterhin dynamisch entwickeln wird. Mehr dazu: https://www.bsh-group.com/.

 

Also mehr dazu: https://www.youtube.com/watch?v=l36oCqu-Sz0&index=5

 

  Sei auf dem Laufenden, schaue bei unserem Fanpage vorbei:

https://www.facebook.com/lodzkie.de/

Besuche die Homepage des Marschallamts der Woiwodschaft Łódź: http://lodzkie.pl/